AG „Die FAIRänderer“ des GiS beteiligten sich am Banana-Fairday

Die Schülerinnen und Schüler der AG „Die FAIRänderer“ überlegten nicht lange, als sie vor einigen Wochen von der Aktion „Banana-Fairday“, die von Transfair e.V bundesweit organisiert wurde, erfuhren und meldeten sich an, um sich daran zu beteiligen. Für sie war dieses Event, das als Abschluss-Highlight der Fairen Woche 2018 am 28. September stattfand, wieder einmal eine gute Möglichkeit, den fairen Gedanken in die Öffentlichkeit zu tragen. Schnell war eine kleine Gruppe gefunden, die sich unter dem Motto „9 von 10 Bananen verkaufen sich unter Wert“ vom Schloss aus auf den Weg in die Fußgängerzone von Wolfenbüttel machte, um dort faire Bananen und Materialien zum diesjährigen Schwerpunktthema der fairen Woche „Klimaschutz trifft fairen Handel“ zu verteilen. In ihren auffallenden Bananenkostümen zogen sie die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich und informierten viele Interessierte darüber, dass in Deutschland bisher nur jede zehnte Banane fair gehandelt ist. Am Ende dieser Aktion waren sich die Mitglieder der AG mit ihren Lehrerinnen Frau Schnippe und Frau Dietrich einig, dass sie ihrem Ziel, Wolfenbütteler Bürger für den fairen Handel zu sensibilisieren, wieder einmal ein kleines Stück näher gekommen sind.

Auf dem Foto vor dem Schloss sind Mitglieder der AG „Die FAIRänderer“ von links nach rechts hinten: Lisa Foitzik, Anna Heine, Lea Heine von links nach rechts vorne: Patrizia Ahrend, Zina Splettstößer

 

© 2018 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |