GiS wird als „Digitale Schule in Niedersachsen 2018″ ausgezeichnet

7 Schulen aus Niedersachsen wurden am 18. September im Rahmen der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ als „Digitale Schule“ im Heise-Verlag in Hannover geehrt, darunter das Gymnasium im Schloss. Gefördert und ausgezeichnet wurde das Engagement des GiS um die so genannten „MINT-Fächer“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Die Auszeichnung ist ein „deutlicher Beleg, dass MINT in Niedersachsen einen hohen Stellenwert hat. Zusätzlich ist bei den Schulen in Niedersachsen das Thema „Digitalisierung“ weit vorn, wurde doch die Zahl der „Digitalen Schulen“ um ein Drittel erhöht“, sagt Thomas Michel, Geschäftsführer der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI).

Die Initiative, die in Niedersachsen unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz steht, will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. Vor allem aber will „MINT Zukunft schaffen!“ gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.

„Die MINT-Förderung ist für die Landesregierung ein sehr wichtiges Anliegen. Wir möchten Schülerinnen und Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern. Daher unterstützen wir auch das Projekt ‚MINT Zukunft schaffen‘. Der heutige Tag zeigt: Es lohnt sich! 21 Schulen aus ganz Niedersachsen haben sich richtig ins Zeug gelegt und erhalten heute mit den Auszeichnungen ein tolles Feedback. Ich gratulieren den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften“, sagt Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne.

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt.

 

 

© 2018 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |