Englisch-Vorlesewettbewerb des GiS

Am 25. Mai 2018 trafen sich traditionsgemäß die besten Vorleser der 7. Klassen zum Englisch-Vorlesewettbewerb des GiS.

Zunächst lasen die Kandidatinnen und Kandidaten Tommy Brennecke (7a), Lisa Bartosik (7b), Nils Komendera (7c), Jan von der Osten-Sacken (7d) und Lia Twardoch (7o) einen von ihnen ausgewählten und gut vorbereiteten Text vor und zogen die Zuhörer und die Jurymitglieder z.B. mit Auszügen aus „The Fault in our Stars“, „Coraline“ oder „Gangsta Granny“ in ihren Bann. In der zweiten Runde galt es, einen unbekannten Text möglichst korrekt, flüssig und mitreißend vorzutragen. Dieses Jahr wurde dafür ein kurzes Kapitel aus Roald Dahl‘s „The Twits“ ausgewählt – eine Geschichte über ein schrecklich verschrobenes Ehepaar, das sich gegenseitig teils heftige Streiche spielt und damit bei allen Anwesenden für heitere Stimmung sorgte.

Der Jury, bestehend aus den EnglischlehrerInnen Frau Reinhardt und Herrn Sievert sowie dem Vorjahressieger Jakob Mees (8enit), fiel die Entscheidung nicht leicht, doch am Ende ihrer Beratung stand fest: The winner is …. Nils Komendera aus der 7c! Jan von der Osten-Sacken aus der 7d belegte den 2. Platz. Wir gratulieren den Kandidatinnen ganz herzlich zu ihrem Sieg! Alle TeilnehmerInnen erhielten im Anschluss neben einem großen Lob für ihre tollen Lesekünste, noch verschiedene Sachpreise. Die mit Motiven Wolfenbüttels kunstvoll verzierten Lesezeichen, sowie Büchergutscheine wurden großzügiger Weise auch in diesem Jahr vom Förderverein des GiS gesponsert.

Nils und Jan vertraten dann am 01. Juni 2018 das GiS beim Stadtwettbewerb der drei Wolfenbütteler Gymnasien. Hierbei wurden sie von einigen KlassenkameradInnen begleitet und unterstützt. In diesem Jahr lud die Große Schule zu sich ein. Der Ablauf glich den vorausgehenden Runden insofern, als es wieder zwei Runden mit einem selbstgewähltem und einem unbekannten Text gab. Diesmal galt es einen Auszug aus Richard Musmans „Blood on the Bus“ möglichst spannend vorzutragen. Die aus Englischlehrerinnen der verschiedenen Gymnasien zusammengesetzte Jury lauschte gespannt und kürte schließlich Irem Yigit von der Großen Schule zur Siegerin des Stadtentscheides. Ganz knapp dahinter landete Nils Komendera vom GiS auf einem beachtlichen 2. Platz. Den dritten Platz belegte in diesem Jahr Amy Gaida vom THG. Wiederum durften sich alle TeilnehmerInnen über (englische) Buchpreise und Süßigkeiten freuen.

© 2018 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |