Jubiläumslandesrunde der Mathematikolympiade 2020 in Göttingen

Das Jubiläum: Seit 20 Jahren finden die niedersächsischen Landesrunden der Mathematikolympiade in Göttingen statt.

Die Landesrunde der insgesamt 59. Mathematikolympiade wurde dort am 21. und 22. Februar ausgetragen. Zwei Schülerinnen und zwei Schüler des Gymnasiums im Schloss waren unter den 220 ausgewählten Teilnehmer*innen und somit unter den besten Mathematiker*innen der Jahrgänge 5 bis 12 in Niedersachsen.

Anlässlich des Jubiläums gab es neben den Urkunden, Medaillen und Buchpreisen für wirklich jeden der Teilnehmer*innen ein kleines Spiel des Göttinger Spieleentwicklers Reinhold Wittig; das war eine sehr nette Überraschung.

Die Schülerinnen der Jahrgänge 7 bis 12 absolvierten am Freitag und Sonnabend jeweils eine vierstündige Klausur, die Kinder der Jahrgänge 5 und 6 arbeiteten nur am Sonnabend drei Zeitstunden an ihren Aufgaben.

Nach der Korrektur durch Lehrkräfte aus ganz Niedersachsen fand am späten Nachmittag die feierliche Siegerehrung in der ehrwürdigen Aula der Universität Göttingen statt.

Das Team des Gymnasiums im Schloss brachte zwei Bronzemedaillen mit nach Wolfenbüttel: Anton Peppel im Jahrgang 8 und Torge Neuendorf im Jahrgang 10 erzielten jeweils dieses beeindruckende Ergebnis.

 

 

 

 

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |