Schulsanitätsdienst

Beim Schulsanitätsdienst geht es darum einige SuS der Schule aus- und fortzubilden, um diese zu befähigen schnell und effektiv Erste Hilfe zu leisten. Diese Maßnahmen werden in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. gemacht.
Während der Schulzeit sind in der Regel zwei ausgebildete Schulsanitäter im Dienst, die bei Bedarf über Notrufnummern aus dem Unterricht gerufen werden können. Die Aufgaben reichen von der Versorgung kleinerer Blessuren, über die Betreuung kranker Schüler bis zum Eintreffen der Eltern bis hin zur Ersten Hilfe bei schweren Verletzungen und Vorfällen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes inkl. Übergabe an die professionellen Sanitäter bzw. den Notarzt.
Im Durchschnitt werden ca. 2-3 Einsätze pro Schulwoche dokumentiert und bei Veranstaltungen wie Sportfeste, Turniere und z. B. Tag der offenen Tür oder Abiturentlassung ist der Schulsanitätsdienst auch prophylaktisch anwesend.
(Betreuer: Herr Giffhorn)

GiS-Team belegte den 3. Platz

Am 25.08.2011 hat ein Team aus zwei Schülerinnen und drei Schülern  aus den Jahrgängen 8 bis 10 (und zwei tatkräftige Unterstützer) den Schulsanitätsdienst und...   mehr

© 2017 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |