Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten

Wolfenbüttel. Am Dienstag, den 29.08.2017, fand im Lessingtheater eine informative Podiumsdiskussion vor 450 Schülern statt. Carolin Menge, Lehrerin des Gymnasiums im Schloss, organisierte die Veranstaltung und lud Bundestagskandidaten des Wahlkreises ein, um den Jugendlichen die aktuelle Politik näher zu bringen.
Moderiert von Roxane Piskol und Joshua Blank, zwei Schülern des 12. Jahrgangs des GIS, vertraten vier Direktkandidaten ihre politischen Standpunkte:
Uwe Lagosky (CDU), Jens Neubert (FDP), Victor Perli (Die Linke) und Ghalia El Boustami (Die Grünen).
Wegen eines kurzfristigen Auslandtermines konnte Sigmar Gabriel (SPD) leider nicht erscheinen.
Durch die sympathische und offene Art der Politiker wurden die zwei Hauptthemen „Außenpolitik“ und „innere Sicherheit“ interessant und teilweise durchaus humorvoll vermittelt.
Vor allem im späteren Verlauf der Diskussion wurden die unterschiedlichen Standpunkte deutlich, sowie durch zahlreiche Anspielungen Zustimmung oder Ablehnung gegenüber den anderen Positionen.
Anfangs wurden die Ansichten zur Verbindung zwischen Trump und Deutschland, beziehungsweise anschließend Erdogan und Deutschland geklärt. Das folgende Thema „innere Sicherheit“, welches flächendeckende Videoüberwachung, den Einsatz der Polizei und vieles mehr umfasste, sorgte für eine lockere, sehr angeregte Atmosphäre, weil die Schülerinnen und Schüler selbst einen stärkeren Bezug zu dem Thema hatten. Abschließend wurden Fragen aus dem Publikum beantwortet, und somit genau auf die einzelnen Interessen der Schüler eingegangen.
Die Zuhörer verließen das Theater gut gelaunt und angeregt zu weiterführenden politische Diskussionen.

© 2017 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |