Qualifikation der GiS-Turnerinnen für das Bundesfinale JtfO 2018 in Berlin

Das Turn-Team der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2003-2006) setzte sich am 08.02.2018 beim Bezirksentscheid Gerätturnen von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Vechelde erfolgreich gegen zehn Mannschaften durch und erreichte schließlich in einem spannenden Wettkampf gegen das Lessinggymnasium und das Martino-Katharineum aus Braunschweig den ersten Platz.

Damit qualifizierte sich die Mannschaft bestehend aus Yella Wagenschein (5c), Celine Charfi (6a), Greta Birken (6b), Sofie Peter (6b), und Finja Wagenschein (7c) für den Landesentscheid am 27.02.2018 in Winsen/Luhe. Das Wettkampfformat war auch hier wieder ein Vielseitigkeitswettbewerb gemischt aus Turnen (Gerätebahnen) und Sonderprüfungen (Stangenklettern, Standweitsprung und Staffellauf). Die fünf Mädchen präsentierten sich an den Geräten souverän und zeigten durchweg saubere und sicher geturnte Übungen. Nichtsdestotrotz blieb der Wettkampf bis zuletzt spannend: Nach einer unglücklichen Staffelholzübergabe musste um den Sieg gebangt werden. Aufgrund der starken Leistungen an Boden, Balken, Reck, Barren und Sprung landete die Mannschaft jedoch vor den Turnerinnen des Gymnasiums Melle und des Luhe-Gymnasiums in Winsen auf dem ersten Platz des Siegertreppchens und wurde damit in ihrer Wettkampfklasse zur besten Turnmannschaft Niedersachsens gekürt. Jetzt dürfen sich die Mädchen auf das Frühjahrsfinale in Berlin freuen und einen Wettkampf gegen die besten Mannschaften aller Bundesländer bestreiten.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreiche Mannschaft und einen großen Dank an die Turntrainerinnen Anke Kahmann und Katja Wagenschein, ohne deren Arbeit eine so erfolgreiche Teilnahme des GiS am Schulturnwettkampf nicht möglich gewesen wäre.

© 2018 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |