Roboter-AG vom GiS räumt ab

Zwei Pokale, ein Geldpreis und drei qualifizierte Teams für die Deutsche Meisterschaft – das ist die Bilanz der Roboter-AG beim RoboCup Junior in Hannover vom 05.03. – 07.03.2018. Fast 30 GiS-Schülerinnen und Schüler in insgesamt elf Teams traten in drei verschiedenen Kategorien gegen über 100 Teams anderer Schulen an. Und das mit Erfolg auf der ganzen Linie: Gleich zwei Teams konnten sich in der Kategorie „Rescue Line“ für die Deutsche Meisterschaft in Magdeburg qualifizieren. In der Kategorie „Maze Entry“ gewann das GiS-Team aufgrund überzeugender Leistungen sogar den ersten Platz und darf ebenfalls nach Magdeburg reisen. Und auch im Einsteiger-Wettbewerb „Greenfield“ konnte das GiS zumindest einen Platz auf dem Treppchen verteidigen. Dort gab es den mit 100 € dotierten dritten Platz.

Die Roboter-AG des GiS existiert bereits seit mehr als zehn Jahren. Damals startete die AG mit 3 Schülern. Mittlerweile ist sie mit 38 Teilnehmern die zweitgrößte AG am GiS.

Die AG wird betreut durch die Lehrer Frithjof Hummes und Torsten Micheels sowie durch die beiden Informatikreferendare Janine Lücke und Lars Menrath.

Im letzten Sommer konnte die Hardware-Ausstattung der AG aufgrund einer Spende der GOD mbH – it-Sourcing aus Braunschweig sowie des Fördervereins des GiS deutlich verbessert werden. Die Mädchen und Jungs der AG bauen und programmieren erfolgreich Roboter auf Arduino-Basis oder mit Lego EV3-mindstorms.

Die drei Robocup-Teams sind qualifiziert für die
Deutsche Meisterschaft in Magdeburg
vom 27.04. – 29.04.2018
https://www.robocupgermanopen.de

 

© 2018 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |