Schüler-Ingenieur-Akademie abgeschlossen

Der achte Durchgang der Schüler-Ingenieur-Akademie Wolfenbüttel wurde am 25. Januar 2017 mit der Überreichung der Teilnehmerurkunden abgeschlossen. Der Projektpartner MAN Salzgitter hatte Teilnehmer, Veranstalter und Gäste in die Ausbildungswerkstatt eingeladen. Schüler der drei Wolfenbütteler Gymnasien hatten im zweiten Halbjahr der Akademie mit Unterstützung von Auszubildenden eine Felgensortieranlage gebaut und deren Steuerung programmiert. Im ersten Halbjahr hatten die Schüler bei Bosch in Salzgitter  Elektrotechnik kennengelernt. Während des gesamten Jahres wurde nicht nur ein Einblick in die Praxis gegeben. Schnuppervorlesungen an der Ostfalia-Hochschule und vorbereitender Unterricht ergänzten das Angebot. Träger der Akademie SIA ist die Stiftung Niedersachsenmetall. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu motivieren und damit auch die Studien- und Berufswahlvorbereitungen der Schulen zu unterstützen. Für die Stiftung Niedersachsenmetall ist die SIA ein Erfolg, „auch wenn Schüler am Ende feststellen sollten, dass ein Ingenieurstudium nichts für sie ist, haben sie immer etwas gewonnen“, bilanziert Frau Harms als zuständige Projektkoordinatorin.

© 2019 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |