Schüleraustausch mit St. Petersburg 2014

Im Juni 2014 hat eine Gruppe von zehn Schülerinnen und Schülern des GiS die Partnerschule im russischen St. Petersburg besucht. Für zehn Tage waren wir Teil der Familien, bei denen wir für die Zeit aufgenommen wurden. Diese Nähe zu dem Alltagsleben hat bleibende Eindrücke hinterlassen, da der Wohlstand sehr viel geringer ist als in Deutschland, jedoch die Gastfreundschaft umwerfend ist. Während des Aufenthalts in der großen und lebendigen Stadt St. Petersburg hatten wir oft Gelegenheit, mit den Austauschschülern spannende Orte zu besuchen. So standen unter anderem der Panzerkreuzer Aurora, die Peter-und-Paul-Festung und der Sommersitz des Zaren, der Peterhof auf dem Programm. Bei vielen Orten wurde die Verbindung zur deutschen Geschichte deutlich. Besonders beeindruckend war auch eine Privatführung durch eines der weltgrößten und bedeutendsten Museen, der Eremitage. Spontan und unerwartet konnten wir sogar bei einer riesigen Feier teilnehmen. Dem „Fest des scharlachroten Segels“. Bei diesem Fest wurden die 33.000(!!) Abiturienten der Stadt geehrt, die in diesem Jahr ihren Abschluss geschafft haben. Die ganze Nacht wurde an dem großen Fluss der Stadt, der Neva, gefeiert und getanzt. Die angesagtesten russischen Popstars und TV-Moderatoren wurden aufgefahren, um den Jugendlichen eine königliche Unterhaltung zu liefern. Und wir mitten drin… Beeindruckend war diese Nacht vor allem deshalb, weil sie während der „Weißen Nächte“ stattfand, bei denen es nachts beinahe nicht dunkel wird. Wir konnten also fast bei Tageslicht um 2:00 Uhr morgens vor dem Winterpalast feiern. Unglaublich. Die zehn Tage sind sehr schnell vergangen. So freuen wir uns schon auf den Gegenbesuch der Gastschüler bei uns im März 2015.

Gunnar Maibach

© 2019 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |