Fairänderer des GiS schließen Aktion „Tulpen für Brot“ erfolgreich ab

Die Mitglieder der Fairtrade AG des Gymnasiums im Schloss beteiligten sich erstmals an der Aktion „Tulpen für Brot“, die unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil initiiert wurde. Sie setzten im Herbst 2020 unter Anleitung der betreuenden Lehrkräfte Silvia Dietrich und Jutta Schnippe Tulpenzwiebeln auf dem Rasenstück vor dem Spiegelschloss.

In diesem Frühjahr konnte nun das Ergebnis begutachtet werden. Der Schulhof erstrahlte in blumiger Pracht, bestehend aus Tulpen, Osterglocken, Hyazinthen. Zusätzlich konnten in den vergangenen Wochen aus Holz gefertigten Tulpen gegen eine kleine Spende erworben werden. Es wurden insgesamt 156 Euro an Spenden gesammelt, die nun, im Rahmen der Spendenaktion „Tulpen für Brot“ an die Aktion Peruhilfe e.V., die Deutsche Welthungerhilfe e.V. und an die Deutsche Kinder Krebshilfe gespendet werden.

© 2021 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |