Vorstellung des Gymnasiums im Schloss

Moderner und abwechslungsreicher Unterricht in einem traditionsreichen Schloss – und das im Zentrum der Stadt: Die reizvolle Kombination von historischem Gebäude mit aktueller digitaler Ausstattung der Fach- und Klassenräume schafft eine einzigartige Atmosphäre. Zudem bietet das Gymnasium im Schloss, die größte allgemeinbildende Schule in Wolfenbüttel, als offene Ganztagsschule Schülerinnen und Schülern von Jahrgang 5 bis 13 ein umfangreiches Angebot an unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Möglichkeiten.

Zuallererst gilt aber: Wohlfühlen an der Schule ist eine wesentliche Voraussetzung für schulischen Erfolg, deshalb laden wir Sie ein, die besondere Atmosphäre des Gymnasiums im Schloss kennenzulernen. In diesem Jahr ist das leider nicht an einem Tag der offenen Tür möglich, aber bei einem virtuellen Rundgang können Sie einen Teil unserer Schule kennenlernen, und ein Film von unserem 150jährigen Jubiläum vermittelt einen guten Eindruck von unserem „Schlossgeist“, dem Gefühl, Teil unserer Schulgemeinschaft zu sein und sie aktiv mitgestalten zu können.

Empfangen werden unsere Neuen in Jahrgang 5 durch ausgebildete Patenschülerinnen und -schüler, die das Einfinden in das GiS erleichtern: Sie nehmen die Jüngsten unter ihre Fittiche und unterstützen sie bei der Orientierung in unserer Schule.

Diese Vielfalt am GiS begleitet Schülerinnen und Schüler von Beginn an. Schon bei der Anmeldung, also noch vor dem Tag der Einschulung, stellt sich die Frage: Orchesterklasse oder nicht? Kurz nach der Wahl der zweiten Fremdsprache für Jahrgang 6 (Französisch oder Latein) steht der Weg offen für eine individuelle Schwerpunktbildung ab Jahrgang 8. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 7 lernen an einem Schnuppertag die drei Profile kennen, die eine Besonderheit des Gymnasiums im Schloss ausmachen: Je nach Interesse ist eine Erweiterung des Unterrichtes um einen musisch-künstlerischen, einen informationstechnischen oder einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt für drei Jahre möglich (aber nicht verpflichtend). Noch individueller können wir gemeinsam mit dem „Verbund Hochbegabung“ besondere Begabungen fördern.

Mit dem Eintritt in die Einführungsphase (Jg. 11) kann dann Spanisch an die Stelle der zweiten Fremdsprache treten – oder auch der Schwerpunkt Informatik/Erdkunde. Darstellendes Spiel, Informatik und Sport-Theorie können neu begonnen werden, um sich auf unser umfangreiches Angebot in der Qualifikationsphase (Jg. 12 und 13) vorzubereiten:

Leistungskurs Informatik? Oder lieber Sport? Darstellendes Spiel als Prüfungsfach? Was immer zulässig ist und auf genug Interesse stößt – durch die Größe unserer Sekundarstufe II können wir vieles möglich machen, nicht zuletzt auch durch die Kooperation mit den anderen Wolfenbütteler Gymnasien und den Gesamtschulen.

Nicht zu vergessen sind die unterrichtsbegleitenden Angebote für alle Jahrgänge: Diverse Arbeitsgemeinschaften, Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben, ein intensives musikalisches Schulleben, besondere soziale Schwerpunkte (u.a. Patenschülerinnen und -schüler, Schülermediatorinnen und -mediatoren, ein schuleigener Sozialpädagoge) und ein individuelles Beratungs- und Unterstützungsangebot sind nur einige Beispiele.

Wir freuen uns, Sie bei der nächsten Gelegenheit persönlich kennenlernen zu können.

Ihr Kollegium des Gymnasiums im Schloss

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |