Mensa

 

 

 

 

Als „Herzstück“ des Spiegelschlosses hat die Mensa im Januar 2014 ihren Betrieb aufgenommen. Hier werden vormittags in beiden großen Pausen Frühstückssnacks wie belegte Brötchen, Wraps oder Joghurt sowie Getränke von unserem Mensabetreiber, der Firma Zwergenlunch, angeboten. In der großen Mittagspause haben alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen. Auf dem Speiseplan, der nach dem Standard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung erstellt wird und sich nach 8 Wochen wiederholt, stehen täglich vier Menülinien zur Auswahl, die ein Hauptgericht, Salat von der Salatbar und Obst oder Joghurt als Dessert beinhalten. Wasser gibt es kostenlos aus dem Wasserspender. Insgesamt legen wir viel Wert auf eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Des Weiteren gibt es täglich vegetarische Gerichte. In persönlicher Absprache mit dem Mensabetreiber wird auf Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien eingegangen. Damit die gesamte Organisation der Essensausgabe und auch der Abrechnung reibungslos und zügig ablaufen kann, wird das moderne Software-Programm MensaMax zur Bestellung und Abrechnung eingesetzt, wobei Kurzentschlossene mittags auch ohne Vorbestellung ein Nudelgericht oder einen Salat bekommen können. Um die Qualität der Schulverpflegung zu erhalten und einen prüfbaren Qualitätsrahmen zu entwickeln, hat das Gymnasium im Schloß am Projekt „Cuisinet“, einer Qualifizierungsmaßnahme, die durch das Niedersächsische Kultusministerium und das  Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unterstützt wurde, erfolgreich teilgenommen und das Gütesiegel erhalten.

 

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |