Deutsch

„Im Mittelpunkt des Fachs Deutsch steht die produktive, rezeptive und zunehmend reflektierte Auseinandersetzung mit Sprache und Sprachgebrauch. Adressatenbezogenes, normgerechtes Schreiben und mreflektiertes sprachlich-kommunikatives Handeln sind für das Zusammenleben unverzichtbar.“ Entsprechend sind allen Unterrichtseinheiten konkrete Erwartungen in den 4 Kernkompetenzen zugeordnet:

  • Sprechen und Zuhören
  • Schreiben
  • Lesen – Umgang mit Texten und Medien
  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Der Unterricht der Sekundarstufe II baut darauf auf, vermittelt vertiefend

  • Methoden der Texterschließung
  • Normen und Strukturen im mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch
  • Arbeitstechniken
  • Fachspezifische Grundbegriffe

Themenbereiche der Oberstufe sind

  • Literatur und Sprache um 1800
  • Drama und Kommunikation
  • Literatur und Sprache um 1900
  • neue Ausdrucksformen der Epik
  • Vielfalt lyrischen Sprechens
  • Literatur und Sprache von 1945 bis zur Gegenwart
  • Reflexion über Sprache und Sprachgebrauch
  • Filmisches Erzählen

 

Schulbücher

In den Klassen 5-10 wird mit dem kombinierten Lese- und Sprachbuch „deutsch.ideen“ Sek I aus dem Schroedel-Verlag gearbeitet. In der Qualifikationsphase wird das Deutschbuch „Texte, Themen und Strukturen“ aus dem Cornelsen Verlag verwendet.

 

Vorlesewettbewerb

In jedem Jahr findet für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen ein Vorlesewettbewerb statt. Alle Schüler haben Gelegenheit, ihr Lieblingsbuch in Form von Plakaten und kurzen Referaten vorzustellen und eine spannende Textstelle vorzulesen. In jeder Klasse wird dann der Klassensieger ermittelt. Diese treffen sich zur Endrunde. Der Schulsieger bzw. die Schulsiegerin vertreten die Schule in der nächsten Wettbewerbsrunde.

 

Lesungen von Jugendbuchautoren

In jedem Jahr finden im Rahmen der Wolfenbütteler Kinder- und Jugendbuchwochen Autorenlesungen für unsere fünften Klassen statt. In den Klassenräumen und der Schulbibliothek stellen Autoren ihre Bücher vor. Sie beantworten auch immer sehr offen die Schülerfragen zu Ihrer Autorentätigkeit und auch zu ihrer Person.

 

Zusammenarbeit mit der HAB

Die Herzog-August-Bibliothek ist ein wichtiger Partner der Schule. Dort finden Seminare und Einzelveranstaltungen zu speziellen Themen statt. Erleichtert und unterstützt wird diese Zusammenarbeit dadurch, dass unser Deutschlehrer Herr W. Seyfarth mit einem Teil seiner Stunden an die HAB abgeordnet ist, um dort Schülerseminare auch für andere Schulen zu betreuen. Zum Angebot in den Leistungskursen im Fach Deutsch gehört immer ein mehrtägiges Seminar in der HAB.

 

Zusammenarbeit mit Weimar

An authentischen Orten beschäftigen sich die Wolfenbütteler Schlossschüler im Rahmen ihres Seminarfaches mit Goethe, Schiller und der Herzogin Anna Amalia, Wolfenbütteler Prinzessin und Gründerin der nach ihr benannten Bibliothek in Weimar. In ihrem dichten Studienaufenthalt, in dem auch Kontakte zu Weimarer Gymnasiasten geknüpft werden, lernen sie neben ihrer Recherche in der Bibliothek die Wohnorte Schillers und Goethes kennen. Auch der Besuch der Gedenkstätte Buchenwald gehört zum Programm.

© 2019 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |