Eine interaktive Autorenlesung im Tonkeller – die Klasse 9b steigt mutig in den Berg

Das Autorenteam Martin M. Uhland erwartete uns am 9. November im Tonkeller und ließ uns umgehend in die Rolle von Nick Pulmer auf der Suche nach seinem verschwundenen Bruder eintauchen. Und wie es für Fantasy-Spielbücher typisch ist, waren wir als Leser aufgefordert zu entscheiden, wie die Geschichte für uns weiterverlaufen wird.  Denn in den vorgestellten Büchern Memento Mori  und Oneironaut  sind quasi mehrere Geschichten enthalten. So machten wir uns auf in den Berg und waren schnell mit der Zwergen-Welt konfrontiert, wurden durch lebhaftes Vorlesen und akustische Untermalung immer weiter in die Geschichte hineingezogen.

Herr Krisp, der sich hinter dem Pseudonym Martin M. Uhland verbirgt, ist im „echten Leben“ Mediziner und dadurch inspiriert, aktuelle naturwissenschaftliche Aspekte in die Geschichte einzubinden. So wird ganz nebenher die Technologie der sogenannten Genschere (CRISPR/CAS) spannend behandelt und über das weniger bekannte Klarträumen erfährt der Leser auch einiges. Aber dafür solltet ihr selber lesen, den Fortgang eurer Geschichte selber beeinflussen und das Aufeinandertreffen von Wissenschaft, Fantasy und Futuristik individuell erleben.

Wir sind auf den Lese-Geschmack gekommen und wünschen euch viel Spaß es ebenfalls zu erfahren! Wer schnell ist, kann sich ein Exemplar aus der schuleigenen Bücherei ausleihen, alle anderen sollten es auf ihrem Wunschzettel vermerken.

© 2021 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |