Fairtrade-AG des GiS besucht die fairgoods-Messe

Den ersten Samstag in den Osterferien haben die Schülerinnen und Schüler der seit Februar existierenden Fairtrade-AG des Gymnasiums im Schloss genutzt, um sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Jutta Schnippe und Sylvia Dietrich auf der fairgoods Fachmesse in Hannover über einen nachhaltigen Lebensstil zu informieren. An über 80 Ständen haben sie mit den Ausstellern Gespräche zum fairen Handel mit Lebensmitteln und Kleidung, zur „Fairtrade-Town“ Hannover und zum Allerweltsladen führen können. Interessante Fachvorträge, eine vegane Kochshow und eine Vielzahl von Mitmachaktionen haben den Messebesuch abgerundet. Viel Spaß haben die Schüler beim Herstellen von Kräutersalz und Duschpeeling ohne Mikroplastik gehabt, das sie mit nach Hause nehmen durften. Ein Upcycler hat ihnen zudem gezeigt, wie Müll kreativ weiterverarbeitet werden kann, so dass beispielsweise hübsche Schlüsselanhänger, Tetramonnaies oder Faltschachteln entstehen können.

Am späten Nachmittag sind sich alle AG Mitglieder einig: Der Messebesuch hat sich gelohnt, viele neue Informationen und kreative Ideen für die weitere Arbeit auf dem Weg zum GiS als „Fairtrade-School“ sind gesammelt worden. Erste Pläne für zukünftige Aktionen wurden bereits auf der Rückfahrt von Hannover nach Wolfenbüttel diskutiert.

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |