Spanisch

Spanisch wird von über 400 Millionen Menschen weltweit auf vier Erdteilen gesprochen – und seit Herbst 2012 auch am GiS. Spanisch ist die am vierthäufigsten gesprochene Sprache weltweit und ermöglicht Einblicke in europäische und außereuropäische Kulturen und deren künstlerische Produktion. Im Zeitalter der Globalisierung fällt den Fremdsprachen eine wichtige Rolle zu. Und so gewinnt Spanisch auch zunehmend an Bedeutung als Handels- oder Konferenzsprache im Bereich der wirtschaftlichen Kooperation. Am GiS können die Schülerinnen und Schüler Spanisch als dritte Fremdsprache ab Klasse 11 erlernen. Ein besonderes Merkmal der dritten Fremdsprache besteht darin, dass beim Erlernen auf die Strukturen, Strategien und Erfahrungen der anderen beiden bereits erlernten Sprachen zurückgegriffen werden kann. Zudem ist Spanisch als Teil der romanischen Sprachfamilie eng mit Latein und Französisch verwandt.

 

Schulbücher

In allen Spanisch-Kursen wird das Lehrwerk „¡Adelante! Curso esencial“ aus dem Klett-Verlag eingesetzt. Ab Klasse 12 kommen dann ggf. themenspezifisch Lektüre- oder Arbeitshefte hinzu.

 

Organisation des Unterrichts

Der Spanischunterricht erfolgt in allen drei Lehrjahren durchgängig 4-stündig. Wer Spanisch in Klasse 11 wählt, schließt die zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein) am Ende der Klasse 10 ab und ersetzt sie durch Spanisch. Die Sprache wird dann verpflichtend bis zum Abitur belegt. Es besteht die Möglichkeit, in Spanisch eine Abiturprüfung abzulegen (P4 oder P5). Bis einschließlich des ersten Halbjahres der 12. Klasse wird in erster Linie mit dem Lehrbuch gearbeitet. Hier werden grundsätzliche Fertigkeiten für die Alltagskommunikation eingeübt. Ab dem 2. Halbjahr des 12. Jahrgangs werden dann nach zentralen Vorgaben auch erste kürzere literarische Texte, Lieder oder Filme behandelt.

 

Fahrt nach Madrid

Im Januar 2019 konnten wir erstmalig eine Studienfahrt nach Spanien anbieten. Der Kurs des 11. Jahrgangs von Fr. Smith hat dadurch eine Woche in der spanischen Hauptstadt die im Unterricht erworbenen Sprachkenntnisse in der Praxis erprobt und ein wenig Tapas- und Churrosluft geschnuppert. An der Schule IES Gran Capitán durften wir einen Eindruck vom Unterricht in Spanien bekommen und internationale Kontakte knüpfen – mit der Hoffnung, dies vielleicht in den nächsten Jahren fortführen und vertiefen zu können.

Die Planungen für die Fahrten sind durch die Corona-Epidemie vorläufig ausgesetzt, wir hoffen aber, dies unter besseren Bedingungen dann nachholen zu können.

© 2021 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |