Mathematikolympiade fand im Gymnasium im Schloss statt

Am Gymnasium im Schloss wurde im Dezember die 2. Runde der Mathematikolympiade des Landes Niedersachsen mit der Urkundenausgabe offiziell abgeschlossen. Der Schulleiter Oliver Behn ließ es sich nicht nehmen, den 18 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 5 bis 12 persönlich die Urkunden zu überreichen. Die Kinder der Jahrgänge 5 und 6 hatten 3 Zeitstunden an den anspruchsvollen Aufgaben der schulinternen Klausur gearbeitet, ab Jahrgang 7 standen 4 Zeitstunden zur Verfügung. Bei der Der Wettbewerb stellt an die Kinder und Jugendlichen hohe Anforderungen: die Aufgaben müssen nicht nur gelöst, sondern auch sehr ausführlich dargestellt werden. Die jüngeren Schülerinnen und Schüler haben sich in Mathematik-Arbeitsgemeinschaften des GiS auf diese Klausuren vorbereitet. Dafür gab es extern gestellte  Hausaufgaben für die erste Runde, in diesen Gruppen zur Vorbereitung bearbeitet werden mussten. Die Teilnahme von 5 Geschwisterpaaren am Wettbewerb zeugt davon, dass das Interesse an Mathematik auch in den Familien unterstützt und gefördert wird. 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben aufgrund ihrer sehr guten Leistungen die Chance, an der Landesrunde der Mathematikolympiade in Göttingen teilzunehmen; die endgültige Entscheidung darüber treffen die Organisatoren der Landesrunde. Nachdem diese Landesrunde im Jahr 2021 rein digital durchgeführt werden musste, sind aktuell noch zwei Veranstaltungen in den ehrwürdigen Einrichtungen der mathematischen Institute der Universität in Göttingen geplant. Auch die betreuenden Lehrkräfte des GiS nehmen als Korrektoren an dieser Landesrunde teil.

 

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |