Spannender Roboter-Wettkampf am GiS

Nachdem die Corona-Pandemie mittlerweile mehrere offizielle Wettbewerbe verhindert hat, wurde am GiS kurzerhand ein schulinterner Roboter-Wettkampf durchgeführt. Dazu wurden die Regeln der internationalen World Robot Olympiad (WRO) angepasst und der schulinterne WRO-Wettbewerb SWROW ausgerufen. Über 50 Schülerinnen und Schüler bauten und programmierten daraufhin wochenlang an insgesamt 18 verschiedenen LEGO-Robotern herum. In den IT-Profilklassen der Jahrgänge 8-10 werden Roboter sowieso im Informatikunterricht behandelt, weitere Gruppen entstammten der Roboter-AG und ein Team formierte sich in seiner Freizeit aus den beiden Informatik-Leistungskursen im Jahrgang 13. Letzteres lieferte sich mit seinem Roboter „AndrésMaschine“ in vier Läufen ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem Team aus der Klasse 10it und gewann letztlich ganz knapp mit 510 zu 504 Punkten, als es darum ging, LEGO-Autos automatisch einzusammeln und auf dafür vorgesehenen Parkplätzen abzustellen, welche frei, nicht abgesperrt und auch noch farblich passend sein mussten. Mehrere weitere Teams aus allen Lerngruppen folgten den Favoriten aber dicht auf den Fersen und steigerten ihre Punkte von Lauf zu Lauf. Schließlich hatten alle einen spannenden und lehrreichen Tag und hoffen darauf, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bald auch wieder mit Schülerinnen und Schülern anderer Schulen unter Beweis stellen zu können zu können.

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |