Flohmarkt

Inzwischen ist es schon Tradition, dass die Tschernobyl-AG des Gymnasiums im Schloss einmal im Jahr einen Flohmarkt zugunsten der Opfer der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl veranstalten. In diesem Jahr bereiteten sich die 31 Schülerinnen und Schüler anlässlich des 25. Jahrestages des Super-Gaus und des 20-jährigen Bestehens der Arbeitsgemeinschaft am GiS besonders sorgfältig vor: Bereits Wochen vorher wurden Kinderzimmer, Dachböden und Keller nach nützlichen, aber inzwischen entbehrlichen Dingen durchforstet. Gespendet wurden neben gut erhaltenen Büchern und Spielsachen ebenfalls Originelles für Haus und Hof. Nahezu alle Dinge fanden auf dem Flohmarkt in der Innenstadt von Wolfenbüttel einen neuen Besitzer. Insgesamt konnten rund 400 Euro von den AG-Leiterinnen Sylvia Dietrich und Rita Richter-Wode an die Krebsstation des Krankenhauses in Minsk überwiesen werden. Dieses tolle Ergebnis ist nicht zuletzt den Wolfenbüttelern zu verdanken, die ein großes Herz zeigten und die Aktion unterstützten, indem Sie häufig auf Wechselgeld verzichteten.

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |