Australierinnen zu Besuch am GiS

Die Gruppe besteht aus 9 Mädchen vom Presbyterian Ladies College in Sydney, Australien. Das PLC ist eine private Mädchenschule, die Mädchen vom Kindergarten bis zum Abitur aufnimmt. Die 9 Mädchen sind 15 Jahre alt, sie sind ohne Begleitung von Sydney über London nach Hannover geflogen und am Sonntag, 22.11. nach einem etwa 24-stündigen Flug angekommen. Sie erwidern den Besuch ihrer Gastschwestern vom GiS. Diese hatten sie im Juli in Sydney besucht und dort Einblicke in das australische Schulleben, die dortige Kultur und das Leben in den gastgebenden Familien bekommen. Die Australierinnen bleiben bis zum 3.Januar in Deutschland und freuen sich auf den deutschen Advent, die Weihnachtsmärkte und das Weihnachtsfest, dazu sind sie auch gespannt auf Kälte und Schnee. Der Austausch, der seit 2006 regelmäßig in den jeweiligen Sommerferien durchgeführt wird, ist von australischer Seite weniger auf die Sprache ausgerichtet, da die Mädchen in der Regel nicht Deutsch lernen. Für das PLC steht eher das Kennenlernen von anderen Kulturen im Vordergrund, so ermutigt es eine möglichst große Anzahl von seiner Schülerinnen zu einem längeren, sechswöchigen Auslandsaufenthalt in den australischen Sommerferien. Am GiS werden die australischen Mädchen einige Stunden am Unterricht ihrer Austauschpartnerinnen teilnehmen, daneben werden ihnen einige Lehrkräfte einzelne extra für sie konzipierte Stunden geben. Daneben haben die gastgebenden Eltern ein vielseitiges Programm zusammengestellt, zu dem verschiedene Besichtigungen und auch ein Lebkuchen-Backen in einer ortsansässigen Bäckerei gehören. Der Kontakt zum GiS besteht seit 1993 und beruht auf privaten Kontakten. Betreut wird der Austausch am Gis von Anfang an von Frau Dagmar Bänsch-Jancke.
D. Bänsch-Jancke

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |