Futurologisch – genial – digital

Am 11.06.2020 hat die Teilgruppe B der Klasse 9ku im Rahmen der digitalen Corona-Edition des Theaterfestivals „Hart am Wind“, das vom 10.06.-12.06. in Braunschweig stattffindet, an einem virtuellen Game-Theatre Workshop teilgenommen.

Die beiden Theaterpädagoginnen Sara Hartmann und Helena Timmermann schalteten sich per Video-Livestream aus dem Kleinen Haus des Braunschweiger Staatstheaters mit dem Workshop „Futurologischer Kongress, next Level“ in das Klassenzimmer der 9. Klasse. Passend zum Festivalthema „Demokratie (er)leben“ erörterten die Schülerinnen und Schülern mit den beiden Workshop-/Kongressleiterinnen, in welchem Themenbereich sie sich in der Prä-Corona-Zeit politische und gesellschaftliche Veränderungen erhoffen. Nach einer – selbstverständlich – demokratischen Abstimmung fiel die Wahl auf das Thema „Gewalt an Kindern“, da Einigkeit darüber herrschte, dass Kinder noch mehr geschützt werden müssen. Flugs schlüpften die Jugendlichen als Game-Avatare in Rollen von Bürger*innen, Politiker*innen und Journalist*innen und erarbeiteten gemeinsam Lösungsansätze, über die letztendlich auch noch einmal abgestimmt wurde. Zwischendurch musste das fiktive Computerspiel zudem durch Tanzimprovisationen, natürlich immer auf den festen Plätzen, vor Virusangriffen geschützt werden.

Demokratie und Theater – digital und trotzdem live erlebt!

In der nächsten Woche kann sich die Teilgruppe A der 9ku auf 90 Minuten Ablenkung von dem ansonsten manchmal doch recht eintönigen Corona-Schulalltag freuen.

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |