GiS ist „Partnerschule der IdeenExpo 2013“

Am 23. September 2014 wurde dem Gymnasium im Schloss von der Stiftung Niedersachsenmetall und der IdeenExpo GmbH der Titel „Partnerschule der IdeenExpo 2013“ verliehen. Die Schule hatte sich für die Endrunde des Schülerwettbewerbs Ideenfang „Erfinden – Entdecken – Entwickeln “ qualifiziert, die auf der vierten IdeenExpo stattfand. An neun Tagen demonstrierten die Schüler den 340.000 Gästen ihr Projekt sehr überzeugend.

Ein Mini-Stausee als Wasser-Akku ? Wie funktioniert ein Pumpspeicherkraftwerk? Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums im Schloss veranschaulichen es mit ihrem Exponat: Mittels einer Pumpe werden 90 Liter Wasser in ein zwei Meter höher gelegenes Becken gepumpt. Die aufgebrachte Arbeit wird als Lageenergie gespeichert. Durch eine Turbine läuft das Wasser zurück und treibt einen Generator an. Die dabei entstehende elektrische Energie kann genutzt und beispielsweise in Licht umgewandelt werden. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler durch Auszubildende der MAN Truck & Bus AG. Mit dem Unternehmen verbindet die Schule eine seit Jahren bestehende Kooperation.

Mit diesem technischen Projekt qualifizierten sie sich zur Teilnahme an der Endrunde des Schülerwettbewerbs Ideenfang: Erfinden – Entdecken – Entwickeln“, die auf der vierten IdeenExpo 2013 stattfand. An neun Tagen demonstrierten sie den mehr als 340.000 Gästen ihr Projekt sehr überzeugend.

Um die Gesamtleistung der ganzen Schule, die hinter dem Auftritt als Aussteller auf dem Naturwissenschafts- und Technikevent steht, zu würdigen, wurde heute dem Gymnasium im Schloß durch die Stiftung NiedersachsenMetall und der IdeenExpo GmbH der Titel „Partnerschule der IdeenExpo 2013“ verliehen. Möglich war dies nur, weil die Schule mit viel Engagement und Kreativität ihren Schülerinnen und Schüler Naturwissenschaften und Technik nahe bringt.

© 2021 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |