GiS-Schüler beim Heureka-Wettbewerb erfolgreich

Beim bundesweiten Heureka-Wettbewerb „Mensch und Natur“ nahmen 256 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 des Gymnasiums im Schloss teil. Die kniffligen Fragen kamen aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik: Warum wird das Essen in der Mikrowelle warm? Welche Blutgruppen kommen bei Menschen niemals vor? Weshalb schwimmen Eiswürfeln in einem Wasserglas oben?

Neben vielen Schul- und Klassensiegern hat das GiS 25 stolze Preisträger auf Landesebene vorzuweisen. Den 2. Platz auf Landesebene gewann Franziska Löhr aus der 8. Klasse.

Teilnehmer Klasse 7 und 8

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |