Hilfe für die Kinder auf den Philippinen

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums im Schloss organisierten einen Kuchenverkauf zugunsten von Misereor und erwirtschafteten stolze 268,45 €.

Inzwischen ist es schon eine langjährige Tradition, dass Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums im Schloss in der vorösterlichen Zeit die Projekte der Hilfsorganisation Misereor unterstützen. In diesem Jahr organisierten die Fünft – und Sechstklässler der katholischen Religionskurse von Frau Dietrich und Frau Schnippe einen großen Kuchenverkauf zugunsten der Kinder auf den Philippinen. Die Menschen leben dort direkt am Wasser und   müssen daher besondere Herausforderungen im Alltag bewältigen. Für die Aufforstung der lebenswichtigen Mangrovenwälder sowie die Ausstattung der Dörfer mit speziellen Hochwasser-Frühwarnsystemen wird dringend Geld benötigt. Auf individuell gestalteten Plakaten informierten die engagierten Schülerinnen und Schüler zunächst ihre Mitschüler von ihrem Vorhaben. Für 50 Cent bis maximal 1 Euro konnte am 20. März dann in allen großen Pausen ein Stück leckerer hausgebackener Kuchen oder ein Muffin erworben werden. Die viele Arbeit hat sich gelohnt: Alle Bewohner des historischen Schlosses und des neu gebauten Spiegelschlosses haben das Projekt tatkräftig unterstützt, so dass am späten Vormittag alle Kuchen bis auf den letzten Krümel vertilgt waren und satte 268,45 € an Misereor überwiesen werden konnten. Ein tolles Ergebnis!

S. Dietrich

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |