Kanadas erster Weihnachtsbaum kam aus Wolfenbüttel

GiS-Schüler*innen erleben amerikanische Geschichte hautnah anhand kostbarer Dokumente

Überraschende und interessante Einsichten gewannen Schüler*innen des 12. Jahrgangs bei einem Besuch der Ausstellung zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg im Niedersächsischen Staatsarchiv.

Nach einem spannenden einführenden Vortrag zu den Ausstellungsstücken hatten die Schüler*innen Zeit, sich intensiv die Dokumente anzusehen zur Vermietung von etwa 4300 Soldaten aus dem Fürstentum Braunschweig – Wolfenbüttel an König Georg III. von Großbritannien zur Verteidigung Kanadas im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Besonders faszinierend war für die Schüler*innen neben Kostbarkeiten wie einem Brief von George Washington an den braunschweigischen Generalmajor Friedrich Adolf Freiherrn von Riedesel „die Nähe der Amerikanischen Revolution zu Wolfenbüttel.“ „Mir war nicht bewusst, was für eine große Rolle die Truppen aus Braunschweig und Wolfenbüttel für die Unabhängigkeit Kanadas gespielt haben“. „Besonders gut haben mir die originalen Briefe und Schriften gefallen, die einen sehr guten Einblick in die damaligen Verhältnisse geliefert haben“, „z.B. die genaue Auflistung der Soldaten und ihrer Schicksale oder die Geheimschrift der Regimenter, weil das in keinem Schulbuch erwähnt wird“. „Außerdem fand ich es gut, dass man bei Fragen direkt die Möglichkeit hatte, eine Antwort zu erhalten“. So und ähnlich lauteten die Kommentare der durchweg begeisterten Schüler*innen.

Als anschauliche Bereicherung des Geschichtsunterrichtes besonders für den 12. Jahrgang, für den das Thema „Amerikanische Revolution“ Bestandteil des Abiturs sein wird, ist ein Ausstellungsbesuch unbedingt zu empfehlen. Herzlichen Dank an das Team vom Staatsarchiv, das diese interessante Ausstellung konzipiert hat!

Den Christbaum soll übrigens die Ehefrau Riedesels, die ihren Mann vom Stadtmarkt 8 in Wolfenbüttel nach Kanada begleitet hat, für ihre Familie aufgestellt haben.

Beate Goedecke (Geschichtslehrerin des Kurses)

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |