Rettungsdienst am Schloss

Der Schulsanitätsdienst des GiS hat am 1.6.22 ein besonderen Input bekommen. Die drei FSJler Bennet, Laurenz und Leo vom DRK Wolfenbüttel (zwei von ihnen waren bis vor einem Jahr Schüler am Schloss) besuchten die Schule mit einem RTW (Rettungstransportwagen) und einem NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) und teilten ihre in bisherigen Einsätzen gemachten Erfahrungen. Dabei konnten zunächst drei 6. Klassen die Fahrzeuge in Augenschein nehmen sowie Fragen stellen und staunten nicht schlecht, als sie sich auch auf den Fahrersitz sowie den Patientenpaltz setzen und legen durften. Wie der Zufall es will, kam es zeitgleich zu einem tatsächlichen Unfall auf dem Fußballplatz. Der Schüler aus der 5. Klasse konnte direkt von den FSJlern und den Schulsanitätern gemeisam versorgt werden.

Die 28 anwesenden Schulsanitäter bekamen dann ein spezielles Training, bei dem es um die Patientenübergabe sowie um viele Einzelheiten rund um die Bordmittel der Fahrzeuge ging. Spezielle Tragen mit Vakuummatte, EKG-Geräte, Fallbeispiele mit Patientenübergebe etc. wurden praktisch ausprobiert.

Dass am Ende viele Fragen offen blieben, lag nur in der großen Neugier alles Schülerinnen und Schüler begründet. Die beteiligten der Aktion – allen voran Herr Giffhorn als Leiter des Schulsanitätsdienstes waren sichtlich zufrieden. Herr Giffhorn denkt bereits über eine Wiederholung der Aktion nach.

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |