Smartphones helfen beim Homeschooling

Anfang November wurde der gesamte fünfte Jahrgang des GiS in der Benutzung der eigenen Handys für ein eventuelles Homeschooling im B-und C-Szenario geschult. Matthias Mohr und Michaela Röper hatten die Aufgabe übernommen, den Jungen und Mädchen eine äußerst sinnvolle Art der Handynutzung beizubringen: die Erstellung von Bildern als PDF-Dateien für das Aufgabenmodul in IServ. So wird gewährleistet, dass im Falle einer erneuten Homeschooling-Phase die Schülerinnen und Schüler ihre bearbeiteten Aufgaben gesammelt in einer einzigen Datei an die betreuenden Lehrkräfte zurückschicken können. Damit entfällt bei der Rücksendung der Aufgaben das vor den Sommerferien oft entstandene „Dateien-Chaos“ aus mehreren unterschiedlichen Dateiformaten, die teilweise gar nicht zu öffnen waren.

Die Schulung der Fünftklässler ist Teil der Maßnahmen zur Vereinheitlichung der Kommunikation in einem eventuellen B-Szenario, mit denen das GiS das Homeschooling in geteilten Lerngruppen vereinfachen will.

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |