Solarworkshop 2016

Der Solarworkshop 2016 fand im Rahmen der Jubiläumswoche in bewährter Kooperation mit der MAN Truck & Bus Academy (Standort Salzgitter) statt. Sechs Auszubildende zu Mechatronikern aus dem 3. Lehrjahr von MAN und 16 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 des Gymnasiums im Schloss nahmen an dem Workshop auf dem Gelände der Schule teil. solarworkshop02-700
Am ersten Tag stand etwas „Theorie“ auf dem Programm: An ausgewählten Experimenten wurden in kleinen Gruppen Grundlagen zu Solarzellen erarbeitet. Bei bestem Sonnenwetter wurden in den folgenden Tagen drei Projekte in Angriff genommen und erfolgreich realisiert.

Die erste Gruppe hat einen „Solarkocher“ konstruiert. Das Bild zeigt den Solarkocher im Betrieb. Bereits morgens um 09:30 Uhr konnte damit Mitte September Wasser zum Kochen gebracht werden. Auf dem „Open day“ am Samstag reichte die Energie der Sonne aus, um zugunsten der Tschernobyl-AG heiße Hotdogs zu verkaufen.

Eine weitere Gruppe hat eine Solarenergie – Station gebaut. Mit Hilfe von drei Solarmodulen, die zusammen eine Leistung von ca. 300 W besitzen, wurde eine Insellösung entwickelt: Eine Autobatterie wurde zusammen mit einer Ladeelektronik verschaltet, sodass verschiedene Verbraucher (Carrera – Bahn, auch Geräte mit 220V – Wechselspannungs – Versorgung) betrieben werden konnten. Dies gelang aufgrund der Pufferbatterie auch in den „Sonnenpausen“ durchgängig.

solarwerkstatt03-700

Das dritte Projekt beschäftigte sich mit dem Bau eines Solarmobils. Grundlage war ein Modelltruck der Firma Tamiya: Der MAN TGX 26.540 6x4XLX im Maßstab 1:14. Der Bausatz bietet genügend Stabilität und Platz für eine 50cm x 50cm große Solarzelle, die eine Leistung von immerhin 30 Watt liefert. Die Halterung der Solarzelle für das Chassis wurde bei MAN maßgefertigt und erwies sich einerseits als stabil und andererseits als flexibel für die geplanten Erweiterungen. Bei der Ladeelektronik wurde viel experimentiert und ausprobiert. Im Endeffekt kam ein automatischer Solarregler zum Einsatz, der einen Step – Down – Regler mit Spannung versorgt und die Energie aus der Solarzelle je nach Belastung in den Akku oder direkt in den Elektromotor speist. Wird der Motor nicht betrieben, so wird der Akku geladen.

Alle Beteiligten haben sich am Ende über die vielfältigen Erfolge gefreut und waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Am „Open day“ am Samstag gab es viel Zuspruch und Interesse an den Projekten. Das GiS bedankt sich ausdrücklich bei MAN für die für unsere Schülerinnen und Schüler stets gewinnbringenden Kooperationsaktivitäten.

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |