Schulentscheid im Englisch-Vorlesewettbewerb der 7. Klassen

Am 17. Mai traten die Klassensieger/innen des 7. Jahrgangs zur Schulrunde des Englisch-Vorlesewettbewerbs in der Lesegrotte der Bibliothek am GiS an. Wie in jedem Jahr bereiteten alle Vorleserinnen und Vorleser dazu einen selbst gewählten Text vor, den sie der Jury (Englischlehrerin Katharina Kabatnik sowie die Vorjahresbesten Nils Komendera und Jan van der Ostersacken) und einem kleinen Publikum – bestehend aus mitfiebernden Mitschülern – eindrucksvoll präsentierten.

In der 2. Runde gaben die Vorleserinnen und Vorleser einen Auszug aus Mark Twains Klassiker „The Adventures of Huckleberry Finn“ zum Besten. Die Jury achtete abermals u.a. auf eine möglichst korrekte Aussprache sowie lebendige Textgestaltung seitens der Kandidaten. Die individuelle Nachahmung der Katzenlaute („mee-yow!“), mit Hilfe derer sich Huckleberry Finn und sein Freund Tom Sawyer geheime Zeichen geben, sorgte dabei für Erheiterung beim ganzen Publikum.

Die Jury machte sich ihre Entscheidung nicht leicht, doch am Ende ihrer Beratung stand fest: The winner is Georgios Praskevopoulos (7d). Hannah Mende aus der 7a belegte zudem einen tollen 2. Platz. Wir gratulieren beiden ganz herzlich zu ihrem Sieg!

Alle Teilnehmer/innen erhielten Preise (englische Bücher und/oder Lesezeichen), die auch in diesem Jahr wieder großzügiger Weise vom Förderverein des GiS gestiftet wurden und hoffentlich auch weiterhin für viel Spaß beim Lesen sorgen.

Georgios und Hannah werden im Juni in der nächsten und gleichzeitig letzten Runde des Vorlesewettbewerbs gegen die Besten der anderen Wolfenbütteler Gymnasien antreten.

Wir drücken schon jetzt ganz fest die Daumen und wünschen viel Erfolg!

© 2019 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |