MUN: Das GiS unter kenianischer Flagge

Wieder einmal reiste die MUN-AG (Model United Nations) des Gymnasiums im Schloss zur Bermun2 Konferenz vom 19.02.-21.02.2015 nach Berlin in die Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Schülerinnen Tamara Lühr, Miriam Lühr, Clara Brockhaus und Ella Brockhaus vertraten das Land Kenia und diskutierten zusammen mit mehr als 150 weiteren Delegierten anderer Nationen lebhaft unter dem diesjährigen Thema ‚Würde und soziale Gerechtigkeit für eine nachhaltige Zukunft‘. Im Fokus der Debatten standen besonders die Themen ‚Drohnen‘, ‚Kinderehe‘ und ‚E-Health‘. Beeindruckende Resolutionen wurden erarbeitet. Es war eine erlebnisreiche Erfahrung für alle Beteiligten. Für Frau Bautz und Herrn Anton blieben lediglich tragende Rollen im Sektor Gepäck.

MUN: GiS raises the Kenyan flag

Once again the MUN-club travelled to Berlin to participate in this year’s Bermun2 conference. The students Miriam Lühr, Tamara Lühr, Clara Brockhaus and Ella Brockhaus, representing the country of Kenya, enjoyed discussions under this year’s banner theme ‚Dignity and Social Justice for a Sustainable Future‘. With more than 150 other delegates they debated aspects such as the use of drones, child marriage or the fairly new topic of e-health and created an impressive resolution. It was a rewarding and fun experience for everyone involved, even with the teachers Mrs Bautz and Mr Anton around as they proved invaluable in terms of baggage carrying and advice on footwear.

© 2021 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |