Wozu ist ein Insektenhotel überhaupt gut?

Als wir uns über ein mögliches Projekt Gedanken machen sollten, fiel unser Blick auf das stehende Insektenhotel auf unserem Schulhof und eine Idee nahm Gestalt an. Diese sogenannten Insektenhotels dienen dem Schutz von vielen Insektenarten, die dort eine Möglichkeit finden ihre Eier geschützt abzulegen oder dort den Winter zu überleben. Zusammengefasst sind die Funktionen eines Hotels also Nisthilfe und Unterschlupf. Auch gerade viele Wildbienenarten nisten sich bei korrektem Bearbeiten der Materialien ein, was einen guten Übergriff auf unser Seminarfach „Honigbiene“, oder die Bienen im allgemeinen, darstellt. Es ist gerade in unseren Zeiten wichtig Insekten zu schützen, da ihr natürlicher Lebensraum immer weiter durch Menschen zerstört wird und mit ihnen potenzielle Brutplätze verloren gehen, sodass immer mehr die Insektenvielfalt in Gefahr schwebt. Wir stießen in unserer Recherche auf eine wichtige Sache. Das Problem liegt nicht in einer mangelnden Anzahl von Insektenhotels, sondern in einer meist falschen Benutzung oder mangelhaften Bearbeitung der Materialien, was zur Folge hat, dass in dieses Hotel keine Insekten einziehen und es ungenutzt vor sich hin rottet. Also dachten wir uns, dass wir ein Hotel bauen, wo wir alle wichtigen Tipps und Fakten mit einbeziehen um ein funktionsfähiges Insektenhotel zu bauen. Damit unser Wissen nicht verloren geht für andere, die ebenfalls ein Hotel zum Insektenschutz fertigen wollen, entschieden wir uns dafür jeden Schritt zu dokumentieren und es in einer Art Anleitung zusammenfassend zu formulieren. Wir wünschen dir nun viel Erfolg bei dem Bau deines eigenen Insektenhotels und hoffen das du genauso viel Spaß haben wirst wie wir!

Hier findet man die Bauanleitung für das Insektenhotel.

Marian Magnor, Swantje Brunke, Lena Prediger

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |