Talente-Coaching-Entrepreneurship

Unternehmerische Denk- und Handlungsweisen kennenlernen und kreative Geschäftskonzepte entwickeln – diese Themen standen im Mittelpunkt des „Talente-Coaching-Entrepreneurship 2007/2008“, einer Lehrveranstaltung des Fachbereichs Informatik.

In der Gemeinschaftsinitiative der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, der Wolfsburg AG, der NBank, verschiedenen BBS, Gymnasien, Kammern und Unternehmen erarbeiteten unternehmerisch interessierte Studierende und Schüler aus Braunschweig, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg eigene Geschäftsideen. Aus den Bewerbungen für die Veranstaltung waren 24 Schüler und Studenten ausgewählt worden.

Die Teilnehmer erhielten unter fachkundiger Anleitung einen praktischen Einblick in die Vielfalt unternehmerischer Tätigkeiten. Sie trafen sich einmal wöchentlich und diskutieren mit Unternehmern und Experten ihre Geschäftsmodelle. Dabei spielten die Auseinandersetzung mit der Unternehmerpersönlichkeit, die Wahl einer passenden Rechtsform und die Beratung zur Finanzierung eine große Rolle. Die Abschlussveranstaltung des ersten Semesters mit Prämierung der besten Teams fand im Januar 2008 im InnovationsCampus der Wolfsburg AG statt. Übergabe der Zertifikate
Ein Gremium mit Vertretern der Wolfsburg AG, der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, der BBS Salzgitter und der Leotec Strategische Patentberatung wählte die besten Geschäftsideen aus. Die Konzepte der prämierten Teams stammen aus den Wirtschaftsfeldern Informationstechnologie, Freizeit und Tourismus sowie Gesundheit.

Vom GiS nahmen Friederike Tönnies und Carolin Schwetje teil. Sie wurden mit einem Buchpreis ausgezeichnet.

Die Abschlussveranstaltung mit der Überreichung der Zertifikate fand nach dem zweiten Semester am 30.06.2008 in der Fachhochschule statt. Zu dem Konzept der Veranstaltung gehört auch, dass den Teilnehmern die Möglichkeit geboten wird, ein Praktikum im Bereich der Geschäftsführung in einem Unternehmen zu absolvieren.

Partner dieser Gemeinschaftsinitiative zum Entrepreneurship (Unternehmerschaft) waren neben der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, der Wolfsburg AG und der NBank, das Kultusministerium Hannover, die Landesschulbehörde Braunschweig, die Schimmel Pianofortefabrik Braunschweig, die Unipress group Salzgitter, die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, Leo Tec Strategische Patentberatung, die IHK Lüneburg-Wolfsburg, die IHK Braunschweig, das Seehotel am Tankumsee und der Franchise-Geber Scheiben-Doktor.

© 2020 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |