Titel erfolgreich verteidigt

Beim Greenfield-Wettbewerb 2013 der Roboterlabor-Schulen belegte das Team des Gymnasiums im Schloss den hervorragenden ersten Platz. Nico Förster, Max Nussbaum und Henry Gabler aus der Roboter-AG des GiS erzielten mit ihrem LEGO-Roboter in beiden Wertungsläufen die Bestzeiten. Der Wettkampf, an dem sich 22 Teams aus ganz Niedersachsen beteiligten, fand am 27. Februar in der Robotation-Academy auf dem Messegelände in Hannover statt. „Die Schwierigkeit besteht darin, die Sensoren und die Geschwindigkeit auf die aktuelle Lichtsituation der Wettkampfbahnen einzustellen. Das ist im ersten Lauf noch nicht gelungen. Der zweite Lauf war perfekt“, so beschrieb Marius Montebaur, der das Team betreute, das Wettkampfgeschehen.

Der Roboter muss auf dem Greenfield eine Schlangenlinie verfolgen und am Ende der Bahn eine Dose von einer Fläche schubsen. Das Greenfield ist eine grüne Wettkampfbahn, auf der sich eine schwarze Linie und am Ende der Linie eine gelbe „Insel“ befindet. Die Position der Dose auf der „Insel“ wird mit dem Würfel bestimmt. Eingeladen zum Wettkampf waren die 20 niedersächsischen Roboter-Labor-Schulen. Die Stiftung Niedersachsenmetall hat Schulen in dieses Netzwerk aufgenommen, die sich besonders aktiv mit Robotern beschäftigen. Das Gymnasium im Schloss gehört von Anfang an dazu.

© 2022 Gymasium im Schloss Wolfenbüttel |